Advent in Kronshagen 2020 ohne Lebendigen Kalender

6. November 2020: Lebendiger Adventskalender muss coronabedingt leider ausfallen

Seit 2009 koordiniert Beate Petersen den Lebendigen Adventskalender in Kronshagen. Sie ist als Inklusionsbeauftragte für die Werk- und Betreuungsstätte Ottendorf in der ‚Wohnstätte Claus-Sinjen-Straße‘ tätig. 

„Eigentlich gehört es zum Dezember dazu, dass sich miteinander bekannte oder unbekannte Menschen vor den Häusern verschiedener Gastgeber der Gemeinde Kronshagen versammeln, um gemeinsam zu singen, eine Geschichte anzuhören, vielleicht einen Punsch zu trinken oder einfach nur zu klönen“, findet Beate Petersen. „Doch in diesem Jahr muss die bereits Tradition gewordene Veranstaltungsreihe leider ausfallen. Es ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation einfach zu riskant.“ Die Werk- und Betreuungsstätte bedauert dies sehr, wünscht allen Menschen in Kronshagen eine schöne Adventszeit und hofft, im nächsten Jahr wieder zum Lebendigen Adventskalender einladen zu können.

Von: Inga Tolk

"Wir wünschen allen Menschen in Kronshagen eine schöne Adventszeit und hoffen auf ein Wiedersehen zum Lebendigen Adventskalender im nächsten Jahr", so Beate Petersen.

Kommentare

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Um Missbrauch der Kommentarfunktion zu verhindern, wird wie bei vielen Kommentarfunktionen üblich, auch hier die IP-Adresse für jeden Eintrag gespeichert.