Brückenkonzert lockte viele Zuhörer

Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner der WuB lauschten am 30. März 2019 dem Cross Chamber Orchestra in der Alten Petruskirche in der Wik

Zum „Brückenkonzert“ am 30. März 2019 lud auch dieses Jahr die Organisation MILAL in die Alte Petruskirche in Kiel-Wik ein. Mit Konzerten wie diesen möchten die Veranstalter Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen oder Begleitern Zugang zu hoch qualifizierten kulturellen Veranstaltungen ermöglichen. Auch zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner unserer Wohnstätten waren unter den Zuhörern und genossen die Musik und die Konzertatmosphäre.

Es spielte das koreanische Streichorchester „Cross Chamber Orchestra“ unter Dirigent Jin Daniel Suh. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Edward Elgar, Felix Mendelssohn Bartholdy und Benjamin Britten standen auf dem Programm.

MILAL ist das koreanische Wort für ,,Weizenkorn“. Die Organisation MILAL wurde 1979 in Korea von einem Theologen gegründet, der ohne ersichtlichen Grund erblindete. Mittlerweile ist MILAL international tätig und setzt sich speziell für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein. Einmal jährlich führt MILAL ein Konzert durch, das klassische Musik auf hohem Niveau in einem sakralen Raum bietet. Das „Brückenkonzert“ heißt so, weil es über den gemeinsamen Genuss der klassischen Musik Brücken schlägt zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Von: Inga Tolk

Auch WuB-Geschäftsführer Andreas Borck (stehend in der Mitte) war unter den Gästen des diesjährigen Brücken-konzerts. Foto: Julian Steffen

Kommentare

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Um Missbrauch der Kommentarfunktion zu verhindern, wird wie bei vielen Kommentarfunktionen üblich, auch hier die IP-Adresse für jeden Eintrag gespeichert.