Kiel Ahoi! Riesen-Karnevalsparty im Schloss

Am Faschingsdienstag, 13. Februar 2018, brachte der 50. Inklusive Karneval die Wände im Kieler Schloss zum Wackeln. Rund 900 Närrinnen und Narren mit und ohne Behinderung kamen aus dem ganzen Norden zusammen und feierten ausgelassen bis in die Nacht. Sowohl das Bühnenprogramm mit Show- und Gardetanz und dem Jugendblasorchester Concordia als auch die Karnevalsparty mit Kult-DJ Gary Mangels begeisterten die Partygäste.

Beim Festakt vorab zählten Ministerpräsident Daniel Günther, Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Prof. Dr. Ulrich Hase, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung sowie Klaus-Ludwig Fess, Präsident Bund Deutscher Karneval e.V., zu den Ehrengästen. „The Includers“, die Band der Werk- und Betreuungsstätte, sorgten für musikalische Unterhaltung. Ausgerichtet wird das traditionelle Fest vom Komitee Kieler Karneval, der Stiftung Drachensee und der Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH.

Von: Inga Tolk

Klaus-Ludwig Fess, Präsident Bund Deutscher Karneval e.V., Klaus Teske, Vorstand Stiftung Drachensee, Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Stadt Kiel, Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Herbert Herzberg, Geschäftsführer Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH und Klaus Helmut Volkmann, Komitee Kieler Karneval (von links).

"The Includers", die Band der WuB.

Gardetanz auf der Showbühne

Kommentare

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Um Missbrauch der Kommentarfunktion zu verhindern, wird wie bei vielen Kommentarfunktionen üblich, auch hier die IP-Adresse für jeden Eintrag gespeichert.